Home

letzte Aktualisierung

20. Februar 2024

Abschluss RWK Saison 2023-24

24.März - LG Freihand - Aufstiegsschießen zur Landesliga

Abschluss der RWK - Saison Luftdruck 2023 - 2024


Die Freihandmannschaft nimmt nach dem Gewinn des RWK in der Bezirksliga am 24. März im Landesleistungszentrum Hannover am Aufstiegsschießen zur Landesliga teil.


Die Luftpistolenmannschaft gewann ungeschlagen ihren Wettbewerb in der Kreisliga,

Dagmar Scharnhorst (319,25 Ring) belegte Platz 1 in der EInzelwertung, ihr folgte

Horst Hichert (319 Ring).

Zu hoffen bleibt, dass es auch in der kommenden Saison zu einem Bewerb mit "Fünfermannschaften" kommt.


Luftgewehr Auflage


In der Verbandsliga (höchste Klasse im Landesverband NSSV) belegte die 1. Mannschaft in der Abschlusstabelle den 4. Platz.

Der liegt bei 892,71 von 900 Ring (Mannschaft) und zeigt, auf welchen Nieveau in der Verbandsliga geschossen wird.


In der Bezirksliga konnte die 2. Mannschaft den Klassenerhalt leider nicht schaffen, sie belegt den letzten Tabellenplatz und steigt in die Bezirksklasse ab.

Da im Bezirk nur eine Mannschaft je Klasse an den Start gehen darf, folgt daraus der Abstieg der 3. Mannschaft, die im kommenden Jahr in der Kreisliga an den Start geht. EIn harter Einschnitt für den KKSV, belegte die Mannschaft in der Bezirksklasse den 3. Platz


In der 1. Kreisklasse war der KKSV mit zwei Mannschaften vertreten. Die 4. Mannschaft belegte den zweiten und die 5. Mannschgaft den fünften Tabellenplatz.

Mannschaftsfoto - Freihand

KK - Auflage


Erfreuliche Information vom Landesverband NSSV

Der sportlich feststehende Abstieg beider KK - Mannschaften (Bezirksliga --> Kreisliga & Kreisliga --> 1. Kreisklasse) wird seitens des NSSV nicht umgesetzt. Dem KKSV nutzt in beiden Fällen die Tatsache, dass keine weitere Mannschaft für die Saison 2024 im Bezirk gemeldet wurde.           Glück im Unglück!

Jahreshauptversammlung beim KKSV Schulenburg-Calenberg

 

Am 10.02.2024 fand die diesjährige JHV des KKSV Schulenburg-Calenberg unter reger Teilnahme der Mitglieder/-innen (41 Personen) statt.

 

Der 1. Vorsitzende Horst Wedekind berichtet u.a. über die sportlichen Erfolge und diverse Arbeitsdienste. Anschließend folgten die Berichte der weiteren Vorstandsmitglieder/-innen.

 

Turnusgemäß wurde der Vorstand teilweise für weitere 2 Jahre neu gewählt. Einstimmig gewählt wurden: 2. Vorsitzender Sven Schmidt, Schießsportleiterin Rita Kühne, Schriftwart Wilhelm Maßmann, und Beisitzer Ernst-Heinrich Jahns.

 

Geehrt wurden u. a. für 50-jährige Mitgliedschaft Torsten Gebhardt, Reimund Klenke und Horst Wedekind und für 40-jährige Mitgliedschaft Elfrun & Andreas Vogel.

 

Nach dem offiziellen Teil klang der Abend beim gemütlichen Zusammensein und dem legendären, kostenlosen „Schlachteplatten-Essen“ aus.“

Der Herzog hat gesprochen


Urkunde zur Namensgebung


Klein-Kaliber-Schießverein


Ernst August